Du bist nicht angemeldet.

Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 3. April 2011, 14:20

Forester Diesel Motor

Hi Community,
bin ganz neu hier und habe so ein paar Fragen zum neuen Forester. Nachdem ich in die Eifel gezogen bin, und bereits den zweiten "tollen" Winter hinter mir habe, möchte ich mir einen Forester zulegen. Es soll eigentlich der 2.0 Diesel sein. Mein erstes Problem, den gibt es noch nicht als Automatik! Auskunft des Händlers, wegen der hohen Nm (350) gibt es noch Probleme mit der Automatik. Wundert mich, denn andere Hersteller haben teilweise weit höhere Werte und bieten ein Automatikgetriebe an. Habe da gleich mal bei Subaru Deutschland nachgefragt, von dort hieß es, dass ich damit im Frühjahr 2012 rechnen kann. Ok, so lange könnte ich ja noch warten. Zwischenzeitlich habe ich mich auch nach einer Alternative umgesehen und bin auf den Nissan X-Trail gestossen. Der kommt mir einer Automatik bei anliegenden 320 bzw. 350 Nm. Bei der Plauderei mit dem Verkäufer sprach dieser an, dass dieses Problem bei Subaru wahrscheinlich daran liegt, dass der Dieselmotor von Subaru gar kein echter Eigenbau ist, sondern von einer anderen Firma gekauft ist???
Kann mich vielleicht jemand in dieser Richtung aufklären? :!: :!: Ist das tatsächlich so wie der Verkäufer sagt?
Schon mal Dank an Euch
Gruß
Armin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RGS« (4. April 2011, 02:55)


Thömu

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. April 2011, 17:34

Dass Subaru kein Autmatikgetriebe für den Diesel hat, hat nichts mit dem Drehmoment zu tun. Das ist eine alte Mär. Subaru hat sich für die Zukunft für CVT-Getriebe (stufenlos) entschieden. Konstruktionsbedingt haben diese Getriebe eine andere Bauform als herkömmliche Zwei- oder Dreiwellengetriebe. Das heisst, das CVT passt beim Forester und beim Impreza nicht in den Getriebetunnel. Man erwartet dieses Jahr den neuen Impreza und dann mit CVT. Möglicherweise ein Jahr später dann den neuen Forester mit CVT. Wie weit die Erdbeben-Tsunami-Geschichte den Terminplan beeinflusst, bleibt abzuwarten.

Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. April 2011, 18:07

Hey,

hab recht herzlichen Dank für die Info! Das ist echt eine Erklärung die ich nachvollziehen kann. Werde dann mal schauen, ob und wann der neue Impreza angedacht ist, und mit welchen Getrieben der dann an den Start geht! Aber der Motor ist dann ein "Original" von Subaru, richtig??

Thömu

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. April 2011, 18:11

Bei Subaru ist alles "originalsubaru". Naja, ausser beim Justy und Trezia. Die sind komplett gelabelt.

Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. April 2011, 18:39

Na super, dann kann ich ja in Ruhe abwarten und mir dann im nächsten Jahr den dann (hoffentlich mit Automatik ausgerüsteten) Forester zulegen. Naja, hängt - wie Du schon bemerkt hast - mit Sicherheit auch noch von dem Unglück vor Ort ab. Nochmals, recht herzlichen Dank für Deinen Hinweis! :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RGS« (4. April 2011, 02:56)


Beiträge: 851

Registrierungsdatum: 12. Juli 2009

Wohnort: Winterberg

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 3. April 2011, 19:20

Das heisst, das CVT passt beim Forester und beim Impreza nicht in den Getriebetunnel. Man erwartet dieses Jahr den neuen Impreza und dann mit CVT.


Sorry, dass ist Quatsch:
Subaru, als Kleinhersteller, hat ein ausgeprägest Plattform und Modul-Denken. Anders kann man bei dieses Stückzahlen nicht kostengünstig produzieren.
Für uns heisst diese, dass die Motoren und Getriebe, sowie Achsteite etc quer durch alles Modellreihen ausgetauscht werden können.
Daher habe alles Subaru den "symmertical AWD"
Also passt das CVT aus dem Legacy grundsätzlich in den Impreza und den Forester

Das CVT Getriebe ist für 400Nm spezifiziert und grundsätzlich auch für den Diesel gedacht.
Warum es derzeit noch nicht angeboten wird, kann nur politisch begründetet sein..

Zitat

Bei Subaru ist alles "originalsubaru".

Naja "subaru original" ist die Kette, sowie die CVT Getriebeentwicklung, die bei Luk in Buehl vollzogen wurde, Die Akkustik des Getriebe ist "original Subaru" im Sauerland entwickelt worden..
Bei dem Diesel haben Zuffenhausener die "Finger im Spiel.."
etc..

Wie es akutell halt üblich bei den Fahrzeugherstellern ist

Thömu

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 3. April 2011, 19:51

Das heisst, das CVT passt beim Forester und beim Impreza nicht in den Getriebetunnel. Man erwartet dieses Jahr den neuen Impreza und dann mit CVT.


Sorry, dass ist Quatsch:
Subaru, als Kleinhersteller, hat ein ausgeprägest Plattform und Modul-Denken. Anders kann man bei dieses Stückzahlen nicht kostengünstig produzieren.
Für uns heisst diese, dass die Motoren und Getriebe, sowie Achsteite etc quer durch alles Modellreihen ausgetauscht werden können.
Daher habe alles Subaru den "symmertical AWD"
Also passt das CVT aus dem Legacy grundsätzlich in den Impreza und den Forester

Das CVT Getriebe ist für 400Nm spezifiziert und grundsätzlich auch für den Diesel gedacht.
Warum es derzeit noch nicht angeboten wird, kann nur politisch begründetet sein..

Zitat

Bei Subaru ist alles "originalsubaru".

Naja "subaru original" ist die Kette, sowie die CVT Getriebeentwicklung, die bei Luk in Buehl vollzogen wurde, Die Akkustik des Getriebe ist "original Subaru" im Sauerland entwickelt worden..
Bei dem Diesel haben Zuffenhausener die "Finger im Spiel.."
etc..

Wie es akutell halt üblich bei den Fahrzeugherstellern ist
Wer hier Quatsch schreibt wäre noch zu definieren. Fakt ist, der derzeitige Impreza/Forester wurde vor der CVT-Zeit entwickelt. Wer schon mal das CVT und den Getriebetunnel im neuen Outback/Legacy gesehen hat, sieht auf den ersten Blick, dass dieses Ding niemals in die Impreza Bodengruppe passt. Pasta.

Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 3. April 2011, 20:14

Wow, ok Leute! Ich wollte echt am Sonntagabend keinen "Krieg" heraufbeschwören. Also aus meiner Sicht (Beamtensicht) klingt Beides verständlich, wobei, aus welchem Grund sollte Subaru aus "politischen" ein Automatikgetriebe zurückhalten?? Aus meinem Bekanntenkreis würden so Einige auf den Forester zurückgreifen, hätte er nur Automatik.

Da ich weder das CVT Getriebe noch die entsprechenden Tunnel gesehen habe kann ich dazu keine Aussage machen, allerdings klingt die Aussage für mich sehr plausibel. Dann lassen wir uns doch mal überraschen was passiert - bitte nur keinen Stress! :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RGS« (4. April 2011, 02:52)


Beiträge: 851

Registrierungsdatum: 12. Juli 2009

Wohnort: Winterberg

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 3. April 2011, 20:51

Wer hier Quatsch schreibt wäre noch zu definieren. Fakt ist, der derzeitige Impreza/Forester wurde vor der CVT-Zeit entwickelt.

Ähm, nein..
Die Akkustische Entwicklung des CVT war schon 2004 abgeschlossen..
Da gab es den G3 noch nicht.

Zitat

Wer schon mal das CVT und den Getriebetunnel im neuen Outback/Legacy gesehen hat, sieht auf den ersten Blick, dass dieses Ding niemals in die Impreza Bodengruppe passt. Pasta.


Aha, und warum schreibt Subaru dann :

Zitat

Habe da gleich mal bei Subaru Deutschland nachgefragt, von dort hieß es, dass ich damit im Frühjahr 2012 rechnen kann.

Da gerade erst die Überarbeitung des Forester bei den Händlern erscheint, können wir nächstes Jahr mit Sicherheit mit einem komplett überarbeiten Forester rechnen :rolleyes:

Bwt:

Zitat

Der Ketten-Variator ist in der Lage, bei kompakten Abmessungen und zugleich großer Spreizung Motoren bis 400 Nm Drehmoment und 220 kW/300 PS Leistung zuverlässig abzudecken


Quelle: schaeffler.de

Somit ist die Mähr von dem CVT, was die Dieselmomentente nicht übertragen kann, wohl auch ausgemerzt..

Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 3. April 2011, 21:20

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ok, ich muß jetzt erst mal mit dem Hund raus, dann mach ich mir morgen mehr Gedanken zu der Sache. Euch erst einmal allen dank und noch einen schönen Abend!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RGS« (4. April 2011, 02:57)


Thömu

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 3. April 2011, 22:19

Das CVT passt NICHT in den Getriebetunnel vom aktuellen Forester. Es fehlen im Durchmesser gut und gerne 30mm. Mit 10mm Luft beidseitig dürften 50mm fehlen. NACHGEMESSEN.

Beiträge: 1 051

Registrierungsdatum: 3. März 2010

Wohnort: in de Pfalz

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 3. April 2011, 23:04

Bei dem Diesel haben Zuffenhausener die "Finger im Spiel.."
etc..


Darüber würde ich gerne mehr hören. Woher hast du die Information? Wie viele Finger waren da im Spiel? Und woran haben die rumgespielt?

Versteh mich nicht falsch, ich frage nicht aus Skepsis sondern aus echter Neugier. Habe ich am Ende gar einen Porschemotor? :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Retikulum« (4. April 2011, 00:32)


benji 2005

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 10. Januar 2011

Wohnort: Würselen

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 4. April 2011, 00:24

Hallo erst mal
also der Diesel ist mit Diesel Hatz gemacht worden (scheisse Japaner hatten keine Ahnung von Diesel)
Ich selber bin total überzeugt von den Argregat 03.04.2011 6,0 literauf 100. Ok
diese Laufruhe unerreicht

m.f.g.

Pit

SMeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 4. April 2011, 08:13

Das CVT passt NICHT in den Getriebetunnel vom aktuellen Forester. Es fehlen im Durchmesser gut und gerne 30mm. Mit 10mm Luft beidseitig dürften 50mm fehlen. NACHGEMESSEN.

Das ist ja schön, das das so ist ... allerdings frage ich mich dann warum Subaru das Getriebe zusammen mit dem Diesel nicht im Outback oder Legacy bringt.

Da passt es ja rein, in Verbindung mit den 2.0 und 2.5 Benzinern.

Wenn die das machen würden, wäre der Outback schon bestellt. Grade für mich, wo ich einen Wohnwagen ziehe, wäre das Automatikgetriebe interessant.

Thömu

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 4. April 2011, 09:46

Das CVT passt NICHT in den Getriebetunnel vom aktuellen Forester. Es fehlen im Durchmesser gut und gerne 30mm. Mit 10mm Luft beidseitig dürften 50mm fehlen. NACHGEMESSEN.

Das ist ja schön, das das so ist ... allerdings frage ich mich dann warum Subaru das Getriebe zusammen mit dem Diesel nicht im Outback oder Legacy bringt.

Da passt es ja rein, in Verbindung mit den 2.0 und 2.5 Benzinern.

Wenn die das machen würden, wäre der Outback schon bestellt. Grade für mich, wo ich einen Wohnwagen ziehe, wäre das Automatikgetriebe interessant.

Outback, Diesel, CVT wäre bei mir auch ganz oben auf der Einkaufsliste. Warum die Kombi so nicht angeboten wird, weiss wohl niemand. Es sei denn, die Produktionskapazitäten vom Outback, oder vom Diesel oder vom CVT sind bereits ausgelastet. Die Diesel-CVT-Kombi würde bestimmt zusätzliche Verkäufe bringen und die Produktionskapazität ev. übersteigen. Reine Spekulation meinerseits.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumschubser« (4. April 2011, 21:21)


Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 4. April 2011, 18:29

Ok Leute,

nachdem es dann gestern ja noch ein bisschen hoch her ging habe ich mir dann heute erlaubt, Subaru mit diesen Fragen zu konfrontieren. Mein Vorschlag, warten wir ab was, und ob ich überhaupt in dieser Angelegenheit eine Antwort bekomme. Sobald mir eine Info vorliegt, werde ich diese dann sofort einstellen! Geht das mit Euch so in Ordnung??!! ?(


Ich denke doch, es interessiert uns Alle und anscheinend ist von uns keiner bei der Entwicklung mit von der Partie.

later dudes

Armin

SMeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 4. April 2011, 19:59

Ok Leute,

nachdem es dann gestern ja noch ein bisschen hoch her ging habe ich mir dann heute erlaubt, Subaru mit diesen Fragen zu konfrontieren. Mein Vorschlag, warten wir ab was, und ob ich überhaupt in dieser Angelegenheit eine Antwort bekomme. Sobald mir eine Info vorliegt, werde ich diese dann sofort einstellen! Geht das mit Euch so in Ordnung??!! ?(


Ich denke doch, es interessiert uns Alle und anscheinend ist von uns keiner bei der Entwicklung mit von der Partie.

later dudes

Armin

Hi Armin

Das finde ich gut ... mich würde das brennend interessieren.

Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 4. April 2011, 21:17

Ich bleib am Ball und melde mich! :thumbup:

Skalar58

Anfänger

  • »Skalar58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: Ahrbrück

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 5. April 2011, 17:32

Hallo Leute,

habe heute eine Mail von Subaru Deutschland bekommen, die will ich Euch nicht vorenthalten!

""Der Boxer Diesel ist eine eigene Entwicklung unseres Fahrzeugherstellers Fuji Heavy Industries Ltd.

Es ist richtig, dass wir zur Zeit kein Fahrzeug in der Kombination Dieselmotor und Automatikgetriebe anbieten. Der genaue Zeitpunkt wann wir diese Fahrzeugvariante anbieten können steht noch nicht fest, ins Besondere auf Grund der aktuellen Situation in Japan. Ob das Automatikgetriebe dann ein CT Getriebe sein wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beantworten.""

Na ich für meinen Teil bin jetzt schlauer - was nicht heissen soll, dass ich froh bin. Für mich, wie für viele von Euch heißt es jetzt einfach nur warten, warten, warten......... ;( ;( ;(

Macht es gut, danke noch einmal für Eure rege Beteiligung :thumbup:

later dudes

Armin

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 4 136

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 5. April 2011, 17:46

Hallo Leute,

habe heute eine Mail von Subaru Deutschland bekommen, die will ich Euch nicht vorenthalten!

""Der Boxer Diesel ist eine eigene Entwicklung unseres Fahrzeugherstellers Fuji Heavy Industries Ltd.

Es ist richtig, dass wir zur Zeit kein Fahrzeug in der Kombination Dieselmotor und Automatikgetriebe anbieten. Der genaue Zeitpunkt wann wir diese Fahrzeugvariante anbieten können steht noch nicht fest, ins Besondere auf Grund der aktuellen Situation in Japan. Ob das Automatikgetriebe dann ein CT Getriebe sein wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beantworten.""

Na ich für meinen Teil bin jetzt schlauer - was nicht heissen soll, dass ich froh bin. Für mich, wie für viele von Euch heißt es jetzt einfach nur warten, warten, warten......... ;( ;( ;(

Macht es gut, danke noch einmal für Eure rege Beteiligung :thumbup:

later dudes

Armin

Wie geht jetzt diese Aussage mit der Emailantwort aus deinem Startbeitrag (Einführung Boxerdiesel mit AT-Getriebe Frühjahr 2012) zusammen?

Gruß,
Stephan

Lieber Orangenhaut als gar kein Profil!